Science-Fiction Wiki
Advertisement


Animorphs ist eine Science-Fiction-Fantasy-Jugendromanserie von Katherine Alice Applegate, auch K. A. Applegate.

Der erste Band der Serie erschien in den USA im Juni 1995 beim Verlag Scholastic Inc. Die Buchreihe umfasst insgesamt 54 Bücher und 10 Sonderbände.

Im deutschsprachigen Raum veröffentlichte der Ravensburger Verlag ab November 1998 zunächst die ersten acht Bände der Reihe. Als diese recht erfolgreich waren, wurde die Übersetzung der Reihe weiter fortgesetzt. Mitte 2003 wurde die Reihe nach 30 Bänden jedoch eingestellt, ohne dass offizielle Gründe dafür angegeben wurden.

Seit März 2022 gibt es Neuauflagen beim adrian & wimmelbuchverlag.

Rahmenhandlung[]

Das Leben der fünf Teenager Jake, seiner Cousine Rachel, Marco, Cassie und Tobias verläuft völlig normal. Doch als sie eines Abends eine Baustelle als Abkürzung für den Nachhauseweg benutzen ändert sich alles. Ein Raumschiff landet und aus dem kommt ein verletzter Außerirdischer heraus. Bei dem Außerirdischen handelt es sich um einen Andaliten, Prinz Elfangor-Sirinal-Shamtul.

Elfangor warnt die Teenager vor der geheimen Invasion der parasitären Yirks. Die Yirks sehen Nacktschnecken ähnlich, aber können über den Gehörgang in das Gehirn eines Lebewesens eindringen und ihn so vollkommen unter ihrer Kontrolle bringen.

Um den Teenagern die Möglichkeit zu geben sich zu verteidigen bis die Andaliten zur Rettung der Erde kommen lässt Elfangor sie einen Würfel berühren, der ihnen die Macht des Morphens verleiht. Mit der Macht des Morphens sind sie in der Lage durch die Berührung eines Tieres dessen DNS zu übernehmen und sich fortan in dieses Tier zu verwandeln. Nur sollten sie niemals länger als zwei Stunden in Tiergestalt sein, sonst können sie sich nicht zurückverwandeln.

Später werden die Teenager heimlich Zeuge wie Visser Drei, der einzige Yirk, der einen Andalitenkörper in seiner Gewalt gebracht hat, den Prinzen ermordet.

Von da an nehmen die Teenager, die sich angeregt durch Marco Animorphs nennen, den Kampf gegen Visser Drei und die Yirks auf und stoßen später auf einen weiteren Andaliten: Elfangors jüngeren Bruder Aximili-Esgarrouth-Isthill, den die Animorphs Ax nennen, der ihnen mit seinem Wissen über die Yirks und anderen außerirdischen Wesen helfen kann.

Die Animorphs müssen sich in einer Welt bewegen, wo jeder ein Controller, jemand der von einem Yirk beherrscht wird, sein kann. Zu Jakes Kummer ist sein älterer Bruder Tom ein Controller. Und da die Yirks nicht wissen, dass sie es mit fünf menschlichen Teenagern zu tun haben, werden die Animorphs für Andaliten gehalten und daher als andalitische Banditen bezeichnet.

Charaktere[]

Jake
Jake ist der mehr oder weniger willige Anführer der Animorphs. Er ist der Cousin von Rachel. Sein älterer Bruder Tom ist zu seinem Kummer ein Controller. Im Kampf verwandelt er sich in einen Tiger.

Rachel
Rachel ist die Cousine von Jake und Tom. Sie ist ein sehr tapferes Mädchen und wird von Marco als Xena, die Kriegerprinzessin tituliert. Im Kampf verwandelt sie sich entweder in einen Elefanten oder einen Grizzlybären.

Marco
Marco ist ein flippiger Teenager und verbirgt sein misstrauisches Wesen hinter vordergründigem Sarkasmus, was jedoch oft für Aufheiterung in der Gruppe sorgt. Er ist widerwillig bereit gegen die Yirks zu kämpfen, doch diese Haltung ändert er bald. Er ist derjenige, der auf die Idee kommt ihre Gruppe Animorphs zu nennen. Im Kampf verwandelt er sich in einen Gorilla.

Cassie
Cassie ist die Tierexpertin unter ihren Freunden. Besonders mit Rachel kommt sie klar und hat gewisse Gefühle für Jake. Im Kampf verwandelt sie sich in einen Wolf.

Tobias
Tobias zu Beginn der Handlung noch der Neue und findet jedoch Anschluss an Jake und seinen Freunden. Er ist bereit seinen Freunden im Kampf gegen die Yirks zu helfen. Er bleibt in Gestalt eines Rotschwanzbussards stecken als er sich zu lange vor den Yirks verstecken musste.

Ax
Ax heißt mit vollständigen Namen Aximili-Esgarrouth-Isthill, ist ein Andalit und der kleine Bruder von Prinz Elfangor. Er wird von den Animorphs gerettet und versucht in seiner menschlichen Form die menschliche Zivilisation zu verstehen, was hin und wieder zu peinlichen Situationen führt.

Visser Drei
Visser Drei ist der einzige Yirk, der je einen Andalitenkörper übernommen hat und somit die Macht des Morphens besitzt. So kann er sich in gefährliche außerirdische Wesen verwandeln. Er ist der Mörder von Prinz Elfangor und Todfeind der Animorphs. Er nennt die Animorphs andalitische Banditen, da er nicht weiß, dass es sich um menschliche Jugendliche handeln.

Die Romane[]

In jedem Band wird ein Abenteuer aus der Sicht eines jeweiligen Hauptcharakters erzählt:

Animorphs: Die Invasion[]

Das Leben der Teenager Jake, Rachel, Cassie, Marco und Tobias ändert sich schlagartig als sie auf den sterbenden Andaliten-Prinzen Elfangor stoßen. Er stattet sie mit der Fähigkeit sich in Tiere zu verwandeln aus, um gegen die parasitären Yirks zu kämpfen.

Animorphs: Der Besucher[]

Die Animorphs wollen ihren Vizedirektor Chapman, der der Wirt eines Yirks ist, ausspionieren. Für Rachel ist dies eine persönliche Mission, da sie ja einst mit Chapmans Tochter Melissa eng befreundet war.

Animorphs: Der Begegnung[]

Tobias hat das Zeitlimit des Morphens überschritten und ist in Gestalt eines Rotschwanzbussards gefangen. Trotzdem will er seinen Freunden helfen eine Sabotageaktion gegen ein Versorgungsschiff der Yirks zu unternehmen, um die Menschheit vor den Yirks zu warnen.

Animorphs: Die Botschaft[]

Cassie wird von Visionen vom Meer geplagt und hört eine Stimme, die um Hilfe ruft. Die Animorphs schaffen es sich in Delfine zu verwandeln und finden tatsächlich ein Raumschiff der Andaliten. Der einzige Passagier ist ein junger Andalit namens Aximili-Esgarrouth-Isthill, der jüngere Bruder von Prinz Elfangor.

Animorphs: Der Raub[]

Marco möchte mit dem ganzen Kampf gegen die Yirks nichts zu tun haben. Doch als ein Versuch ein Yirkschiff zu kapern scheitert muss er zu seinem Schmerz anerkennen, wie persönlich der Kampf gegen die Yirks wirklich ist.

Animorphs: Die Beute[]

Beim Versuch der Animorphs zu verhindern, dass die Yirks aus einem Krankenhaus eine Controller-Fabrik machen können, wird Jake von einem Yirk befallen. Die Animorphs müssen Jake die nächsten drei Tage festhalten bis der Yirk seinen Körper verlässt und stirbt.

Animorphs: Der Fremde[]

Die Animorphs begegnen ein geheimnisvolles Wesen: Dem Ellimisten. Dieser kündigt an, dass der Kampf gegen die Yirks aussichtslos sei und bietet ihnen eine Fluchtmöglichkeit auf einen anderen Planeten an.

Animorphs: Der Alien[]

Aximili-Esgarrouth-Isthill, genannt Ax, ist wild entschlossen den Tod seines Bruders zu rächen und sondert sich somit von seinen menschlichen Freunden ab. Er will ganz allein ein Attentat auf den Yirk durchführen, der seinen Bruder ermordet hat: Visser Drei.

Animorphs: Das Geheimnis[]

Cassie ist von großem Entsetzen erfüllt: Die Yirks wollen ein Waldgebiet zwecks eines neuen Stützpunktes abholzen lassen. Die Animorphs sind bereit diesen Plan der Yirks zu vereiteln.

Animorphs: Der Android[]

In Hunde verwandelt genießen Jake und Marco ein Open-Air-Konzert. Doch dann stößt Marco in seiner Hundegestalt auf seinen alten Schulkameraden Erek, kann jedoch mit seiner Hundenase keinen Geruch wahrnehmen. Die Animorphs wollen herausfinden was es mit Erek auf sich hat.

Animorphs: Das Unheimliche[]

Jake hat unheimliche Visionen, in denen er sich im dichten Dschungel befindet. Trotzdem ist er bereit die Animorphs zu helfen eine Kampfdrohne der Yirks zu kapern. Doch alles geht schief und die Drohne stürzt in einem dichten Dschungel ab. Werden Jakes Visionen wahr?

Animorphs: Der Schock[]

Die Yirks wollen einen TV-Star zum Controller machen, damit er Leute über das Fernsehen für die Tarnorganisation der Yirks werben kann. Die Mission gestaltet sich als schwierig, weil Rachel die Kontrolle über ihre Morphingkräfte verloren hat.

Animorphs: Die Verwandlung[]

Tobias hadert mit seinem Dasein als Mensch im Körper eines Raubvogels zu sein. Trotz seiner emotionalen Belastung muss er seinen Freunden helfen geflohene Außerirdische vor den Yirks zu retten.

Animorphs: Das Ungewisse[]

Die Animorphs finden heraus, dass die Yirks an einem geheimen Militärstützpunkt interessiert sind und versuchen mit Wildpferden als Wirtskörper ungehindert auf dem Gebiet zu gelangen. Das müssen die Animorphs verhindern.

Animorphs: Die Flucht[]

Die Yirks experimentieren mit Hammerhaien, um sie zu kompatiblen Controllern zu machen, damit sie einen fernen Ozeanplaneten erobern können. Die Animorphs wollen ihnen einen Strich durch die Rechnung machen. Für Marco hat diese Mission etwas Persönliches.

Animorphs: Die Warnung[]

Jake findet im Internet eine Homepage, der über die Yirks berichtet. Die Animorphs hoffen nun auf Verbündete im Kampf gegen die Yirks. Doch die Spur bringt die Animorphs in große Gefahr.

Animorphs: Im Untergrund[]

Die Animorphs bewahren einen Mann davor Selbstmord zu begehen. Als er in eine Nervenheilanstalt eingeliefert wird, weil er von einem Außerirdischen in seinem Kopf redet, entschließen sich die Animorphs in die Nervenheilanstalt einzudringen.

Animorphs: Die Entscheidung[]

Die Animorphs und Ax wollen verhindern, dass die Yirks einen hochrangigen CIA-Beamten, der durch einen Unfall ins Koma gefallen und nun in einem Krankenhaus untergebracht ist, zu einem Controller zu machen. Doch der Versuch als Mücken ins dessen Krankenzimmer einzudringen misslingt und die Animorphs und Ax geraten in den Z-Raum und werden von einem andalitischen Schiff geborgen.

Animorphs: Der Ausstieg[]

Cassie hat Bedenken an ihr Leben als Animorphs und will die Gruppe verlassen. Doch als sie auf ein kleines Mädchen stößt, das ein Wirt eines Yirks ist, hat sie Zweifel an den Sinn ihres Ausstiegs.

Animorphs: Die Entdeckung[]

Die Animorphs stoßen auf einen Jungen namens David, der im Internet jenen Würfel versteigern möchte, der ihnen die Morphingkräfte verliehen hat. Doch das erweckt die Aufmerksamkeit der Yirks. Die Animorphs können nur David retten und machen ihn zu einem weiteren Animorph.

Animorphs: Die Drohung[]

David will sein geordnetes Leben zurückhaben und weigert sich den Animorphs dabei zu helfen zu verhindern, dass führende Politiker zu Controllern gemacht werden. David ist bereit sich gegen die Animorphs zu wenden.

Animorphs: Die Lösung[]

David nun eine Gefahr für die Animorphs geworden und will sie beseitigen. Doch die Animorphs wollen sich nicht so leicht beseitigen lassen.

Animorphs: Der Erbe[]

Tobias bekommt die Nachricht, dass eine entfernte Verwandte ihn bei sich aufnehmen möchte. Doch seine Freunde und er vermuten eine Falle der Yirks.

Animorphs: Der Verdacht[]

Die Animorphs stoßen auf mikroskopisch kleine Außerirdische: Den Helmacronen. Doch trotz ihrer geringen Größe werden sie für die Animorphs zu einer großen und ernst zu nehmenden Gefahr.

Animorphs: Das Extrem[]

Die Animorphs müssen an den Polarkreis reisen, denn die neue Zentrale der Yirks muss zerstört werden. Doch neben der Kälte und die Stürme werden die Animorphs von neuen unheimlichen Controllern verfolgt.

Animorphs: Die Attacke[]

Die Animorphs werden vom Ellimisten auf einem fernen Planeten mit einer fremden Zivilisation versetzt. Die Animorphs sollen auf einem fernen Planeten gegen emotionslose Killermaschinen, den Heulern, kämpfen.

Animorphs: Die Enthüllung[]

Die Animorphs müssen ihre Verbündeten, die Djees, helfen, da deren Tarnprogramm ausfällt. Dafür müssen sie in die Tiefsee gelangen und das Programm an Bord eines pemalitischen Raumschiffes wiederherstellen, was aber auch die Aufmerksamkeit der Yirks erweckt.

Animorphs: Das Experiment[]

Die Animorphs finden heraus, dass die Yirks sich in einem Ernährungslabor verschanzt haben. Die Animorphs müssen dem Geheimprojekt der Yirks auf der Spur kommen.

Animorphs: Der Parasit[]

Die Animorphs sind entsetzt als Ax schwer krank wird. Doch zugleich müssen die Animorphs einen rebellischen Yirk retten.

Animorphs: Die Rache[]

Die Animorphs erfahren, dass Visser Eins von Visser Drei gejagt wird. Marco fühlt sich verpflichtet diese Mission selbst zu leiten.

Bände, die nicht ins Deutsche übersetzt wurden:

  • Animorphs #31: The Conspiracy
  • Animorphs #32: The Separation
  • Animorphs #33: The Illusion
  • Animorphs #34: The Prophecy
  • Animorphs #35: The Proposal
  • Animorphs #36: The Mutation
  • Animorphs #37: The Weakness
  • Animorphs #38: The Arrival
  • Animorphs #39: The Hidden
  • Animorphs #40: The Other
  • Animorphs #41: The Familiar
  • Animorphs #42: The Journey
  • Animorphs #43: The Test
  • Animorphs #44: The Unexpected
  • Animorphs #45: The Revelation
  • Animorphs #46: The Deception
  • Animorphs #47: The Resistance
  • Animorphs #48: The Return
  • Animorphs #49: The Diversion
  • Animorphs #50: The Ultimate
  • Animorphs #51: The Absolute
  • Animorphs #52: The Sacrifice
  • Animorphs #53: The Answer
  • Animorphs #54: The Beginning

Sonderbände[]

Animorphs, Megamorphs: Das Vermächtnis der Andaliten[]

Die Animorphs wollen ein freies Wochenende verbringen. Doch aus dem geplanten friedlichen Wochenende wird ein Albtraum, denn die Yirks haben einen Veleek, ein Lebewesen vom Saturn, dazu abgerichtet, morphende Lebewesen zu fangen.

Animorphs, Megamorphs: Zur Zeit der Dinosaurier[]

Die Animorphs versuchen als Delfine die Mannschaft eines havarierten Atom-U-Boots retten. Doch die nukleare Explosion befördert die Animorphs zur Zeit der Dinosaurier.

Animorphs, Megamorphs: Elfangors Geheimnis[]

Die Animorphs müssen durch die Zeit reisen, um zu verhindern, dass Visser Vier die Weltgeschichte zugunsten der Yirks verändert.

Animorphs, Alternamorphs: Der Albtraum beginnt[]

Der Leser wird zum weiteren Mitglied der Animorphs. Im Multiple Choice-Prinzip muss der Leser seine Aktionen wählen und zur entsprechenden Seite weiter blättern.

Sonderbände, die nie ins Deutsche übersetzt wurden[]

Megamorphs #4: Back To Before[]

Der Drode gibt den Animorphs die Möglichkeit, "probeweise" ein Leben ohne die Begegnung mit Prinz Elfangor und den Kampf gegen die Yirks zu führen.

Chronicles[]

Die Chronicles-Bände erläutern die persönlichen Hintergründe sämtlicher Alien-Hauptfiguren und können parallel zur eigentlichen Serie gelesen werden.

Erschienen sind folgende Bände:

  • Animorphs: Visser
  • The Andalite Chronicles, stellt das Prequel zur Buchserie Animorphs dar.
  • Animorphs: The Hork Bajir Chronicles
  • Animorphs: The Ellimist Chronicles

Adaptionen[]

Fernsehserie[]

Die Buchreihe diente als Vorlage für die gleichnamige Fernsehserie Animorphs, die in den USA ein Hit war. Diese Serie wurde nie im deutschen Fernsehen ausgestrahlt.

Hörspiele[]

Der Ravensburger Verlag, welcher die Bücher ins Deutsche übersetzen ließ und veröffentlichte, nahm ebenso die ersten zwölf Bände der Serie als Hörspiele auf, von denen aber nur die ersten 10 auf MC und CD veröffentlicht wurden.

PC- und Videospiele[]

Um dem wachsenden Erfolg der Serie in geschriebener und gefilmter Form gerecht zu werden, erschienen ab 2000 Videospielumsetzungen der Serie.

Comic[]

Der erste Band wurde als Comic adaptiert. Die Zeichnungen stammen von Chris Grine.

Film[]

2015 wurde gemeldet, dass man auf Basis der Buchserie einen Film machen würde. [1]

Spielzeug[]

Die Firma Hasbro stellte 1999 eine Spielzeugreihe her zu dem Animorphs-Franchise. Diese Toyline wurde verkauft mit dem Schriftzug Transformers Animorphs, und war sozusagen der Beginn der Transformers Crossover Toylines.

Transformers Animorphs Verpackung.jpg

Einzelnachweise[]

Advertisement